Türlenstraße 22a

Ehe­mals Städ­ti­sches Kin­der­kran­ken­haus
Tür­len­str. 22a
70191 Stutt­gart
Infor­ma­ti­ons- und Gedenk­ta­fel zur “Kin­der­eu­tha­na­sie”
Ein­wei­hung 2016 

Gedenk­ta­fel

In die­sem 1915 errich­te­ten Gebäu­de des ehe­ma­li­gen Städ­ti­schen Kin­der­kran­ken­hau­ses Stutt­gart bestand von Janu­ar 1943 bis April 1945 eine so genann­te Kin­der­fach­ab­tei­lung. Im Rah­men der NS-„Kindereuthanasie” wur­den hier über 50 Kin­der mit einer Miss­bil­dung oder einer Behin­de­rung ent­rech­tet und ermor­det. Gemäß der natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Erb- und Ras­sen­leh­re gal­ten sie als „lebens­un­wer­te Bal­last­exis­ten­zen”.

Auch der 2013 vor dem Kli­nik­ein­gang ver­leg­te Stol­per­stein für das Kind Ger­da Metz­ger erin­nert an die­ses Medi­zin­ver­bre­chen.

Sil­ber­burg­stra­ße 187 Ulmer Stra­ße