Aktuell

Geden­ken an die 1. gro­ße Depor­ta­ti­on nach Riga am 01.12.1941

zu unse­rem ganz gro­ßem Bedau­ern müs­sen wir mit­tei­len, dass am 01.12.2021 ange­sichts der Coro­na-Situa­ti­on KEINE öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen statt­fin­den können.


Am Mon­tag, 04.10.2021 fand (end­lich) unse­re Mit­glie­der­ver­samm­lung statt. Sie wur­de von etwa 25 Mit­glie­dern besucht. Ein Pro­to­koll gibt über die Ver­samm­lung Aus­kunft.
Neu gewählt bzw. bestä­tigt wur­de der Vor­stand für die kom­men­den 3 Jah­re:
Andre­as Kel­ler, 1. Vor­sit­zen­der
Micha­el Kashi, 2. Vor­sit­zen­der
Jupp Kle­graf, Schatz­meis­ter
Bei­sit­ze­rIn­nen:
Bär­bel Horn­ber­ger-Fehr­len, Elke Mar­tin, Bea­te Mül­ler, BM iR Dr. Mar­tin Schairer


Coro­na
Vom 31.03. bis 28.05.2021 war die Gedenk­stät­te “Zei­chen der Erin­ne­rung” in der Otto-Umfrid-Stra­ße wegen Coro­na geschlos­sen. Wir freu­en uns, dass die Mass­nah­men der “Not­brem­se” auf­ge­ho­ben sind und damit die Gedenk­stät­te wie­der “tags­über” besucht wer­den kann.


==> Zwei Ver­an­stal­tun­gen im Geden­ken an die Depor­ta­ti­on 26.04.1942


Neu­er Flyer

Seit Anfang 2021 gibt es einen neu­en Fly­er über die Gedenk­stät­te. Sie fin­den ihn jeder­zeit im “Zei­chen der Erin­ne­rung”, kön­nen ihn ger­ne bei uns per Mail bestel­len oder das pdf hier downloaden.