Calendar

Jan
25
Di
Wieder im Rampenlicht · Jüdische Rückkehrer:innen in deutschen Theatern nach 1945 @ Hospitalhof
Jan 25 um 17:00 – 18:30

Tau­sen­de von jüdi­schen Bühnenkünstler:innen muss­ten nach 1933 Deutsch­land flucht­ar­tig ver­las­sen und ins Exil gehen. Hun­der­te von ihnen kehr­ten nach 1945 zurück. Ihr Ver­such, im deut­schen Thea­ter­le­ben wie­der Fuß zu fas­sen, ist jedoch bis­her kaum unter­sucht. Der Vor­trag beleuch­tet die­ses Phä­no­men am Bei­spiel von Berühmt­hei­ten wie Eli­sa­beth Berg­ner, Fritz Kort­ner und Ernst Deutsch. Doch auch Clau­di­us Kraus­haar, der Direk­tor des Stutt­gar­ter Schau­spiel­hau­ses, zähl­te zu die­ser Grup­pe – sei­ne bit­te­ren Erfah­run­gen mit der »Wie­der­gut­ma­chung« zei­gen, dass auch im Stutt­gar­ter Kon­text noch Spu­ren zu fin­den sind.

REFERENTIN: Prof. Dr. Anat Fein­berg, Pro­fes­so­rin für Hebräi­sche und Jüdi­sche Lite­ra­tur an der Hoch­schu­le für Jüdi­sche Stu­di­en in Heidelberg

KOOPERATION:
Evang. Bil­dungs­zen­trum Hos­pi­tal­hof mit Zei­chen der Erin­ne­rung e. V.
Im Rah­men der Nach­mit­tags­aka­de­mie: KOOPERATION: Kath. Bil­dungs­werk Stutt­gart, treff­punkt 50plus der Ev. Aka­de­mie Bad Boll, vhs Volks­hoch­schu­le Stutt­gart­stutt­gart, Evang. Bil­dungs­zen­trum Hos­pi­tal­hof Stuttgart

Kos­ten­bei­trag: 7,00 € / 5,00 €

Anmel­dung über die Web­site des Hospitalhofs